070418 ross from friends 243.jpg

MAKE CLUBBING GREAT AGAIN

Remember „The One Where Ross Is Fine“? In diesem Fall ist es wirklich so, und es hat ganz und gar nichts mit Rachel oder Joey oder irgendeiner anderen diffusen Geschichte aus „Friends“ zu tun. Ross From Friends nämlich – nicht der aus der 90s-Sitcom – ordnet mal eben die Rekultivierung der Clubkultur an. Wir sind bereit.

„Irgendwas schwimmt in unseren Bieren. Siehst du das?“, fragt Ross From Friends mit breitem Lächeln wie aus einer Zahnpasta-Werbung. Als wir uns die Bowling-Schuhe anziehen, sehen die Gläser aus der Hocke betrachtet schrecklich trüb aus. Skeptisch klingt er bei seiner Beobachtung nicht, es ist die Neugierde, die seine Augenbrauen zum Tanz auffordert. Felix Weatherall, so heißt der britische DJ und Produzent im wirklichen Leben, ist ein Mann der Mimik. Und anscheinend Bowling-Profi. Beides hat er uns irgendwie verschwiegen. Er macht kein großes Ding aus …

Text: Jördis Hagemeier Fotos: Nick Helderman