_DSC3101.png

BRUTAL VERZAUBERT

Ein Club in einem Düsseldorfer Brückenpfeiler. Why not? Daniel Fritschi hat einen zugegeben ungewöhnlichen Ort mit Detailverliebtheit in eines der aufregendsten Techno-Venues des Landes verwandelt. Und doch ist nicht alles Gold, was glänzt. Den Laden vollzukriegen, wenn man auf Prinzipien wie „Vinyl only“ nicht verzichten mag: schwierig. Ein Clubbesuch bei Tageslicht.

Am nördlichen Ende der Düsseldorfer Innenstadt überquert die Theodor-Heuss-Brücke den Rhein. LKW brettern über den hohen Beton, unten hält quietschend die Straßenbahn, viele Pendler steigen um in den Bus. Stress, Hektik, Alltag. Seit fast drei Jahren beherbergt die Brücke auf der rechten Rheinseite auch einen der bemerkenswertesten Clubs Nordrhein-Westfalens: das Golzheim. Von außen ist davon, vor allem tagsüber, nicht viel zu sehen.

2013 kommt Daniel Fritschi genau hier zum ersten Mal vorbei. Seinen alten Laden, das Foyer,  hat er gerade erst zugemacht, er will etwas Neues starten. Ein Jahr lang …

Text: Benjamin Weber Fotos: Ruslan Varabyou